Atemprobleme

Image by Darius Bashar

Weltweit sind die Lungenerkrankungen wie COPD die häufigsten Todesursachen. Schlechte Luft, Zigarettenrauch oder Allergien machen der Lunge zu schaffen. Schafft man es, die toxischen Substanzen zu vermeiden, braucht es Jahre, bis die geschädigte Lunge sich erholt. Aber auch eine Corona-Infektion führt bei immer mehr Menschen zu Atemproblemen.

 

Wunder dürfen Sie keine erwarten. Aber wir können gemeinsam der Lunge helfen, schneller zu regenerieren indem wir 

  • der Lunge und den Brustkorb mehr Flexibilität geben, 

  • die Blutzirkulation verbessern, 

  • richtiges Atmen üben

  • und dem Immunsystem helfen, toleranter mit Allergenen zu sein

  • die Nerven, die die Atmung steuern behandeln