top of page

Prä- und postoperative Begleitung 

Nachbehandlung von OP-Narben

Egal ob eine offene Operation oder eine endoskopische minimalinvasive Operation, der Eingriff in den Körper stört unsere Harmonie. Die Faszien, die den gesamten Körper umschließen, machen zu. Die Beweglichkeit nimmt dadurch erheblich ab und es kann lange dauern, bis der Körper den Eingriff verzeiht. Außerdem bilden Narben oft Störfelder, egal ob endoskopisch oder durch das Messer erzeugt. Diese beeinträchtigen dann unterschiedlichste Organe.

Ein besserer Weg ist es, die Narben zu entstören und die Faszien zu lösen. Gelenkblockaden können osteopathisch sehr gut gelöst werden. Eigenübungen helfen Ihnen, schnell wieder auf die Beine zu kommen. Sie gelangen endlich zu dem Zustand, den Sie sich durch die OP erhofft haben: mehr Flexibilität, weniger Schmerzen. Das Gefühl der Enge verschwindet. Sie erhalten ihre gewohnte Beweglichkeit zurück.

bottom of page