Knee Joint Examination

Alles über Osteopathie & Naturheilkunde Roppelt

Im Dienst zum Wohle der Patienten

Egal ob Sie eine Nachbehandlung eine Operation benötigen, ein Knochenbruch nicht wirklich heilt, sie Probleme mit der Verdauung haben oder Kopfschmerzen Sie quälen, meine Behandlung kann helfen, Ihren Zustand zu verbessern.

Neben den klassischen Mitteln der Osteopathie setzte ich als Diagnose bei Bedarf auch die Dunkelfeldmikroskopie ein, um Hinweise aus dem Blut mit in die Diagnose mit einzubeziehen.

Im Anschluss finden Sie eine kleine Zusammenstellung aus der großen Palette der möglichen  Einsatzbereiche meines Leistungsspektrums, oder lesen Sie im Informationsbereich mehr Details zu den Diagnose- und Behandlungsverfahren.

Kontakt aufnehmen

Chronische Schmerzen?

health care - osteopathy.jpg

Schmerzen und körperliche Beeinträchtigungen entstehen oft über Jahre und sind häufig eine Folge von gesammelten nicht voll ausgeheilten Vorschädigungen. Irgendwann läuft das Fass über, der Körper kann die Fülle der Läsionen nicht mehr ausgleichen. Scheinbar aus heiterem Himmel - oft durch irgendeine Lappalie ausgelöst - beginnt ein langes Leiden. So kann die Ursache von Kreuz- oder Schulterschmerzen eine längst vergessene, aber immer noch schwelende Verstauchung sein, oder ein Reizdarmsyndrom von fazialen Verklebungen im Bauchraum wegen einer früheren Operation unterhalten werden.

Meine Mission ist es, im Körper relevante Blockaden aufzufinden und zu lösen. Der Körper wird dadurch in die Lage versetzt, seine Selbstheilungskräfte wieder optimal einzusetzen. Sie kommen zu Kräften, Ihre Lebensqualität steigert sich.

Das Leben wird wieder lebenswert!

Sie schwingen wieder harmonisch im Takt des Lebens

an apple a day keeps the doctor away_edited.jpg

Nachbehandlung von Operationen

Egal ob eine offene Operation oder eine endoskopische minimalinvasive Operation, der Eingriff in den Körper stört unsere Harmonie. Die Faszien, die den gesamten Körper umschließen machen zu. Die Beweglichkeit nimmt dadurch erheblich ab und es kann lange dauern, bis der Körper den Eingriff verzeiht.

Ein besserer Weg ist es, die Faszien zu lösen. Sie gelangen endlich zu dem Zustand, den Sie sich durch die OP erhofft haben:

Freieres Atmen, mehr Beweglichkeit, weniger Schmerzen. Das Gefühl der Enge verschwindet.

Beinverletzung

Begleitende Therapie bei Knochenbrüchen

Knochen haben mehrfache Aufgaben: Sie geben unserem Körper Halt, schützen unsere wichtigsten Organe wie das Herz und die Lunge und produzieren unsere Blutzellen. Ein großer Teil unseres Immunsystems hängt von einem gut funktionierenden Knochenmark ab.


Knochenbrüche sind deshalb immer eine Gefahr für unseren Körper. Die Erstversorgung erfolgt in der Klink und beim Arzt.

Der Osteopath kann die Knochenheilung unterstützen, indem er die Durchblutung verbessert. Arterien und Venen befreit, Lymphwege faszial behandelt, Nerven entspannt und das Nachbargewebe beruhigt.

Die Heilung beschleunigt sich, die Gefahr von Verwachsungen wird erheblich vermindert.

Image by brut carniollus

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen haben vielfältige Ursachen. Durchblutungsstörungen,  Lymph- und Hirnwasserstauung, Abflussprobleme, aber auch eine verspannte Wirbelsäule, eine Verhärtung von Hirnhäuten oder gereizte Hirnnerven können Schmerzen verursachen.

Mit Hilfe der craniosakralen Therapie, ein Zweig der Osteopathie können die Blockaden aufgespürt und mit sanften Methoden aufgelöst werden.

Frau in den Schmerz

Reizdarmsyndrom und Verdauungsbeschwerden

Unser Verdauungsapparat ist ein System, das täglich Hochleistung vollbringt und dem wir oft über die Maße fordern. Viele Organe arbeiten hier zusammen wie ein Räderwerk: Der Mund zerkleinert die Brocken, der Magen denaturiert die Eiweiße, die Leber liefert die Galle zum Auflösen von Fettkügelchen. Schwächelt ein Organ, läuft es nicht mehr rund. Wir bekommen Blähungen oder Verstopfungen, vertragen nicht mehr jedes Essen oder der Magensaft steigt die Speiseröhre hoch und wir bekommen Sodbrennen.

Hier kann die viszerale Osteopathie helfen das Räderwerk wieder in Gang zu setzten und die Verdauung zu harmonisieren. Auch ein Blick ins Blut kann Aufschluss über weitere Störfaktoren geben.

Die Blähungen nehmen ab, die Verdauung nimmt wieder Fahrt auf. Im Besten Fall verschwinden sogar ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Geschmacks- und Geruchverlust nach Corona?

Corona ist in aller Munde. Viele verschmerzen das Virus ohne Langzeitfolgen, andere kämpfen noch Monate danach mit Geschmacks- und Geruchsverlust. Das Essen ist fade, der Kaffee ist braunes Wasser. Gefährlich wird es, wenn unser Geruchssinn angegriffen ist und wir gefährliche Gerüche nicht mehr wahrnehmen können.

Grund für den Ausfall sind angegriffene Hirnnerven. Eine liebevolle Behandlung dieser Hirnnerven kann die wichtigen Sinne wieder zurück bringen.

Der Kaffee schmeckt wieder, der Kuchen ist süß und der Döner entfaltet seinen typischen Geschmack im Mund.

Sie können wieder den Duft von frisch gebackenen Brot und

 Blumen riechen 

Covid 19_edited.jpg